CERAGEM Massageliege

 

 

Seit September 2016 können Sie in unserer Praxis die CERAGEM Massageliege nutzen.

Diese Massageliege ist ein außerordentlich innovatives Behandlungsgerät:

Eingebaut in die beheizte Liegefläche sind Epoxidkarbonplatten unter der warme Jadesteine bewegt werden, die unter dem Patienten an der Wirbelsäulenmuskulatur entlang gleiten und dabei Verspannungen im Gewebe lösen.

Jadesteinen wird in Asien eine Heilwirkung zugesprochen, die mit der Aussendung von langwelliger Infrarotstrahlung (4-6 µm) in Verbindung gebracht und durch Erhitzen mit den eingebauten  Infrarotwäremeplatten um ein Vielfaches verstärkt wird. Dazu gibt es 2 externe Projektoren ebenfalls mit Jadesteinen, die an besonders therapiebedürftigen Stellen aufgelegt werden können.

Bevor jeder Behandlung wird zunächst ein 100 Sekunden 'Körper-Scan' durchgeführt, wobei die Rollen mit Hilfe von Sensoren Gewicht, Krümmung der Wirbelsäule und des Beckens sowie die Abstände der Wirbel messen. Die Liege ist mit Software ausgestattet, die daraufhin individuell einen optimal angepaßten Druck auf die problematischen Zonen anwendet.

 12 verschiedenen Massageprogramme wurden nach alternativmedizinischen Gesichtpunkten unter Berücksichtigung der Traditionellen Koreanischen Medizin erstellt. Entlang der Meridiane werden Druckpunkte gelöst, was die Durchblutung fördert, Nerven-und Bindegewebe lockert und so Schmerzen lindern kann. Eine solche Therapie ist der Entgiftung des Körpers förderlich, da bei Stimulation des Blutkreislaufes auch das Lymphsystem angeregt wird, um so die Entgiftung des Organismus zu beschleunigen.

Je nach Beschwerdebild und Therapieziel des Patienten wird vom Therapeuten das Programm ausgewählt .

Die Behandlung hat einen tiefenentspannenden Effekt und kann therapiebegleitend oder auch zur  Prävention separat gebucht werden.

Dauer: 40 Minuten

Kosten: Erste Behandlung kostenlos. Jede weitere Behandlung   20 Euro.

Mitzubringen: ein weißes Laken oder großes Handtuch. Die Liege wird mit Bekleidung benutzt, empfohlen wird weiße Kleidung aus weichem Material(Baumwolle).

Weitere Informationen:

Wenn Sie sehr starke Rückenschmerzen während der Mas­sage haben oder sehr schlank sind, kann nur für die erste Zeit der Massagen eine mehrfach gefaltete Decke oder dünne Schaum­stoffunterlage die Härte der Jade-Rollen mildern.

 

 Wann sollte die CERAGEM-Massage nicht genutzt werden?

 Nach schweren Operationen sollten zwischen 2 Monaten bis zu ½ Jahr gewartet werden, bis die Massage wieder nutzt werden kann. Der Kör­per muss das Trauma der OP verarbeiten und wäre mit einer Massage überfordert.

Danach sind aber Massagen zur Rekonvaleszenz, zur Entgif­tung der Medikamente, Stärkung des Immunsystems und Anre­gung aller Funktionen besonders zu empfehlen.

 

Reaktionen

Bei allen positiven Wirkungen kann es während der Massagen zu Körperreaktionen kommen, die nicht so angenehm, aber normal für die Entgiftungs- und Heilungsphasen sind. Manchmal gibt es auch Erstverschlimmerungen - ähnlich wie in der Homöopa­thie. Diese Phasen gehen meistens schnell wieder vorbei und sind generell ein gutes Zeichen dafür, dass der Körper auf die Behand­lung anspricht.

 

Die häufigsten Reaktionen sind Müdigkeit, Muskelkater, Kopf­schmerzen, leichter Schwindel, Durchfall oder Verstopfung sowie Hautveränderungen. Gelegentlich treten Zahnschmerzen auf, Gliederschmerzen oder sogar leichtes Fieber. Alles sollte norma­lerweise nach ca. 1 – 3 Tagen, spätestens aber nach 1 Woche wieder verschwunden sein.

 

Eine Folge der Entgiftung kann auch sein, dass sich die Gerü­che der Körperausscheidungen verändern. Auch dies normali­siert sich im Laufe der Zeit.

Unangenehm vorhandene Körperausdünstungen verschwin­den mit der Zeit.

 

Eine andere typische Reaktion können Schmerzen sein, die Sie vor Beginn der Massagen nicht gehabt haben. Sie treten durch die Regeneration der Nerven auf. Manchmal verspannt oder verändert sich die Wirbelsäule auf diese Weise, dass Nerven nicht mehr funktionsfähig sind, d. h. sie senden auch keinen Schmerz mehr an das Gehirn.

Durch die Rollmassage mit dem chiropraktischen Effekt werden die Nerven wieder freigelegt. Bis sie sich vollständig regeneriert haben, können Schmerzen empfunden werden. Dieser Prozess kann länger dauern, je nach vorheriger Schädigung der Nerven. Dafür brauchen Sie Geduld, Ausdauer und Vertrauen. Wenn Schmerzen dieser Art auftauchen, setzen Sie die Massagen unbedingt weiter fort. Vertrauen Sie auf Ihre Selbstheilungs­kräfte, die durch die Massagen unterstützt werden.

 

Es gibt auch psychische Reaktionen. Es kann vorkommen, dass Sie sich traurig oder wütend fühlen, obwohl Sie keinen Grund dazu erkennen. Das sind meist alte verdrängte Emotio­nen, Traumata oder Schocks, die noch einmal ins Bewusstsein kommen, dann aber wieder verschwinden. Kämpfen Sie nicht gegen solche Stimmungen an, sondern beobachten und akzeptie­ren Sie sie als vorüberziehende graue Wolken. Lassen Sie diese Emotionen möglichst nicht an Ihren Mitmenschen aus, sondern sprechen Sie evtl. mit einem vertrauten Menschen darü­ber.

Alles Erlebte ist in unseren Zellen, dem sog. Körpergedächtnis, gespeichert. Durch die Massagen werden diese Erinnerungen genau wie Körpergifte gelöst und entsorgt. Trinken Sie beson­ders viel Wasser, wenn sich Reaktionen körperlicher oder seeli­scher Art zeigen.

 

 

 

 

Naturheilpraxis WOHL+SEIN
Friedrich-Wolf-Str. 32
16515 Oranienburg/Lehnitz
Telefon: +49 152 54116392 +49 152 54116392
Fax:
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Wohl+Sein